Donnerstag, 1. November 2012

Damendoppel des BSC Unna holt Sieg beim 7. BCW Doppel- und Mixed-Turnier



v.l.n.r.: Mirjam Gottschalk, Nicole Schröder
Unsere Damen Mirjam Gottschalk und Nicole Schröder der 6. Mannschaft des BSC Unna 1978 e.V. konnten am 21.10.2012 beim 7. BCW Doppel- und Mixed-Turnier in Herne ihren zweiten Turniersieg verbuchen.

Nach erfolgreicher Anmeldung für das C-Feld, welches für Spieler aus dem Hobbybereich und der Kreisklasse vorgesehen war, sollte in zwei Dreiergruppen gestartet werden.

Im ersten Match ihrer Gruppe mussten Mirjam und Nicole gleich gegen ein Doppel des Turnierausrichters ran. Trotz der anfänglichen Nervosität, konnten unsere Damen sich knapp durchsetzen.

Während des zweiten Matches der Gruppe mussten Mirjam und Nicole als Zuschauer auf der Bank verweilen. Natürlich sollte die Zeit nicht ungenutzt bleiben, immerhin galt es den zweiten Gegner für das letzte Gruppenspiel einzuschätzen. Doch dazu sollte es nicht kommen. Nach deutlicher Führung unseres ersten Gegners aus Herne, mussten die Damen vom SG Welper im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben.

Als Gruppensieger galt es nun, sich während der langen Wartezeit für das Halbfinale warmzuhalten. Da mittlerweile der Fanblock von Mirjam und Nicole eingetroffen war, fiel das Warten nicht ganz so schwer.

Im Halbfinale trafen Mirjam und Nicole auf ein weiteres Heim-Doppel des BCW Herne. Mit kräftiger Unterstützung von Nicoles Schwester und deren Mann konnten die Mädels trotz weicher Knie ihren dritten Sieg am Abend verbuchen. Das Doppel des BCW Herne wurde mit 21:17 und  21:18 geschlagen.

Wir spielen für den BSC Unna 1978 e.V. , ist doch klar !
Ungewohnt ruhig starteten unsere Damen ins Finale. Im ersten Satz überzeugten Mirjam und Nicole durch spielerisch sehenswerte Punktgewinne. Der Satz ging verdient an unser Damendoppel mit 21:15. Auch im zweiten Satz lagen Mirjam und Nicole von Beginn an vorn. Beim Stand von 11:5 gaben die Gegner vom TB Rheinhausen verletzungsbedingt auf.

Die Freude bei Mirjam und Nicole über den zweiten Turniersieg in Folge fiel dadurch anfangs eher verhalten aus. Aber spätestens bei der Siegerehrung stand den beiden die Freude deutlich im Gesicht.


Bericht: Nicole Schröder

Sonntag, 28. Oktober 2012

BSC Unna 1 gelang der zweite Sieg in dieser Saison.



Mit einem 5:3 Sieg im Heimspiel gegen BSC Lüdenscheid 2 fuhr die 1. Sen.-Mannschaft des BSC Unna ihren zweiten Sieg in dieser Saison ein.

Das erste Herrendoppel des BSC Unna, mit Marco Günther und Nils Holt konnte überzeugen und gewann sein Spiel ungefährdet mit 21:14, 21:14.
Leider konnten die Gäste aus Lüdenscheid kein zweites Doppel stellen, so ging der Sieg kampflos an den BSC Unna.

Das Damendoppel von Unna, mit Daniela Lüllmann und Anke Olimski spielte zwar gut mit, unterlag dann aber klar 12:21 und 16:21.

Marco Günther, der seine Verletzung immer noch nicht so ganz überwunden hat, konnte im 1. Herreneinzel dominieren und das Spiel ungefährdet mit 21:12, 21:12 für den BSC Unna gewinnen.

Nils Holt vom BSC Unna musste da schon etwas mehr kämpfen. Nachdem er den 1. Satz mit 15:21 verloren hatte, schaffte er es doch noch, den 2. Satz mit 21:19 und den 3. Satz klar mit 21: 11 zu gewinnen.

Damit war für den BSC Unna, mit 4 gesicherten Punkten, mindestens ein Unentschieden schon sicher. Man wollte aber den Sieg und kämpfte weiter.

Christian Grieger musste im 3. Herreneinzel dem Spieler aus Lüdenscheid leider mit 14:21 und 11:21 den Vortritt lassen.

Da leider auch das Dameneinzel mit Daniele Lüllmann mit 21:16 und 21:15 an die Spielerin aus Lüdenscheid ging, wurde es nun beim Stande von 4:3 für den BSC Unna noch einmal sehr spannend. Unentschieden oder ein 5:3 Sieg für den BSC Unna, alles war jetzt möglich.

Das BSC-Mixed mit Anke Olimski und Kai Susen hatte nun die Herausforderung, den 5. Punkt für den BSC Unna zu holen. Nachdem der 1. Satz mit 21:18 knapp an Lüdenscheid ging, wusste man, jetzt müssen die beiden nächsten Sätze gewonnen werden. Entsprechend engagiert ging das BSC-Mixed zu Werke. Der 2. Satz konnte dann auch mit 21:14 gewonnen werden. Nun musste der 3. Satz entscheiden.  Nach anfänglicher spielerischer Ausgeglichenheit im 3. Satz, konnte sich das BSC-Mixed dann doch mit 21:16 durchsetzen und das Mixed gewinnen. Somit gewann der BSC Unna auch das ganze Spiel mit 5:3.

Das nächste Meisterschaftsspiel der 1. Sen.-Mannschaft des BSC Unna ist wieder ein Heimspiel und findet am 04.11.2012, um 10.00 Uhr in der SpH, Schulzentrum Süd, Herderstr. 14 in 59423 Unna statt. Zu Gast wird sein, die 1. Mannschaft von TuS Lendringsen.

Einfach mal vorbeikommen und zuschauen. Es wird wieder sehr spannende Spiele geben.

Weitere Infos unter www.bscunna.de

Bericht: Dieter Jankovec

Sonntag, 9. September 2012

Badminton Sport Club Unna startet erfolgreich in die Saison 2012/2013.



Der BSC Unna 1978 e.V. startete mit sechs Seniorenmannschaften, einer Jugendmannschaft und einer Mini-Mannschaft erfolgreich in die Saison 2012/2013.

So konnte die 1. Sen-Mannschaft des BSC Unna in ihrem ersten Saisonspiel in der Bezirksliga gegen TB Leckingsen gleich überzeugen und mit 7:1 siegen. Hier konnten alle Mannschaftsteile überzeigen.

Die 2. Sen-Mannschaft unterlag in die Bezirksliga denkbar knapp mit 5:3 gegen TV Jahn Oelde 1. Sie schlug sich in der für sie neuen Liga sehr gut. Die einzelnen Spiele waren so eng, dass auch noch ein 4:4 hätte herausspringen können.

Auch die 3. Sen-Mannschaft, welche in dieser Saison ebenfalls eine Liga höher spielt, verlor in der neuen Liga, der Bezirksklasse, gegen BC Herringen 3 mit viel Pech ebenfalls knapp mit 5:3

Mit einem verdienten 4:4 Unentschieden und einer guten Leistung trennten sich BSC Unna 4 und Werler TV 1. Das war ein schöner Erfolg für die Mannschaft des BSC Unna.

Nach ihrem Aufstieg spielte die 5. Sen-Mannschaft des BSC Unna ihr erstes Spiel der Saison 2012/2013 in der neuen Liga, Kreisliga, und schaffte dort gegen Polizei SV Bork 1 ein 4:4. Darüber war die ganze BSC-Mannschaft sehr glücklich, zumal man vorher nicht so richtig wusste, wo man leistungsmäßig wirklich stand.

Auch die neu formierte 6. Sen-Mannschaft konnte gegen SV 47/63 Stockum 1 überzeugen und gewann das erste Saisonspiel mit 6:2. Es paste einfach alles.

Aber auch der Jugend- und Mini-Bereich hat sehr gut gespielt und gepunktet.
So spielte die 1. Jugendmannschaft des BSC Unna, die ebenfalls in einer neuen, höheren Klasse, Bezirksliga, startete, sehr stark und konnte so gegen TV Werne J 2 einen 5:3 Sieg einfahren.

Die Mini-Mannschaft des BSC Unna verbuchte gegen TuS Lendringsen, mit 6:0, den klarsten Sieg des 1. Spieltages. Sie waren an dem Wochenende einfach die Besten.

Damit war es mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und nur 2 sehr knappen Niederlagen ein guter Start des BSC Unna, in die neue Saison 2012/2013, die in allen Liegen sicherlich sehr spannend wird. Alle freuen sich schon auf die nächsten Spiele.

Die Heimspiele des BSC Unna werden in der Sporthalle „Schulzentrum Süd, Herder Str. 14, 49423 Unna, ausgetragen. Weitere Info dazu und zum BSC Unna gibt es auf der Homepage www.bscunna.de

Bericht: Dieter Jankovec 

Sonntag, 5. August 2012

Erfolgreicher Trainingsauftakt zur Saisonvorbereitung beim BSC Unna



Eine volle Halle, und somit ein hohes Engagement, trotz des guten Wetters verzeichnete der Badminton Sport Club Unna zum ersten offiziellen Trainingstag der Saison 2012/2013.
   
Nach nur 3 Wochen Trainingspause ging es wieder los, denn es gilt sich nun in recht kurzer Zeit für die kommende Saison, die schon in einem Monat startet, fit zu machen.
Anfang September wird es also wieder spannend, und  die Ziele sind  klar gesteckt.
Jede einzelne Mannschaft kämpft um den Klassenerhalt, jedoch hofft auch so Manche auf eine Verbesserung, und somit auf einen Aufstieg.

Aber nicht nur die Mannschaftsspieler waren mit viel Elan beim Training dabei, denn auch im Hobbybereich sind viel versprechende Mitglieder vom Badminton Sport Club vom Trainingsfieber gepackt.

Wie spannend Badminton sein kann, können daheimgebliebene Kinder und Jugendliche jeden Dienstag von 17.30 bis 19.30 Uhr in den verbleibenden Ferienwochen erleben. Somit laden wir Euch herzlich ein, in Sportkleidung an unserem Schnupperkurs im Schulzentrum Süd teilzunehmen. Schläger und Bälle stellt der Verein.

Nachzulesen auch auf unser BSC-Homepage, unter www.bscunna.de.
Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook unter http://www.facebook.com/pages/Badminton-Sport-Club-Unna-1978-eV/131158663624293

Bericht: Nicole Renner

Montag, 2. Juli 2012

Neue Jugend-Trainer beim Badminton Sport Club 1978 e.V.



Der BSC Unna ist stolz, dass aus den eigenen Reihen  junge Menschen Freude daran finden, Kinder und Jugendliche den Badmintonsport professionell näher bringen zu wollen. 

Ramona Nienaber und Wais Yousufi haben den C-Trainerschein  Badminton neben Abitur und Schulstress bestanden.  

 Der Lehrgang umfasste 120 Lehreinheiten. Inhalte der Ausbildung waren u.a.: Grundtechniken, Trainingslehre, Lehren und Lernen, Gestalten von Training, Umgang mit Gruppen, Athletiktraining, Sportverwaltung, sowie ein Erste Hilfe Kurs. 

Nach dem Grundkurs und drei Aufbaukursen stand die Abschlussprüfung mit Klausur, Demos, Lehrprobe und eine dokumentierte Projektaufgabe an.

Hier waren die Kinder und Jugendlichen schon Nutznießer, denn das Projekt war eine Hallenübernachtung, die den zukünftigen Trainer schon einiges an Geduld abverlangte. Seitens der Kinder und Jugendlichen, der Eltern, aber auch seitens des BSC, konnte dieses Projekt als voller Erfolg verbucht werden. 

Die Jugendarbeit im Badminton Sport Club ist ein wichtiger Bereich, der große Unterstützung erhält. Bewegung, Teamgeist und spielerisches Durchhaltevermögen ist eine wichtige Erfahrung, die Kinder in ihrer Entwicklung machen sollten. 

Der BSC Unna verfügt über eine Mini -, und auch über eine Jugendabteilung, in der jedes Kind seinem Alter und sportlichen Leistung nach gefördert und betreut wird. 

In der zweiten Hälfte der Ferien findet wie jedes Jahr Dienstags Schnupperstunden für die daheim gebliebenen Kinder statt. Näheres entnehmen sie bitte unserer BSC-Homepage, unter www.bscunna.de.

Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook unter
http://www.facebook.com/pages/Badminton-Sport-Club-Unna-1978-eV/131158663624293

Bericht: Nicole Renner

Samstag, 5. Mai 2012

Vereinsmeisterschaften 2012 beim BSC Unna


Der Badminton Sport Club Unna richtete am 5. Mai 2012 seine internen Vereinsmeisterschaften aus.

Das besondere an diesen Vereinsmeisterschaften war der Modus. Bei diesem neuen Modus spielten die Spieler/innen zuerst einmal in Gruppenspielen, die nach den Spielstärken Kreisklasse, Kreisliga, Bezirksklasse, Bezirksliga aufgeteilt sind, aus.

Eine sportliche Herausforderung, die es so noch nicht zu spielen galt. Je weiter das Turnier voranschritt, desto schwerer wurden die Gegner. Für die Zuschauer ein fesselndes Event, für die Spieler eine sehr schweißtreibende Angelegenheit.

Nach einer sehr erfolgreichen Saison der BSC Mannschaften, war dieser Turniertag nochmalig eine sportlicher Herausforderung, bevor es in die Sommerpause geht. Der Leistungskarder des Badminton Sport Clubs Unna zeigte all sein Können, und Marco Günther, sowie bei den Frauen Anke Olimski gewannen mit Technik und Ausdauer gegen ebenbürtige Gegner aus eigenen Reihen die Vereinsmeistertitel in den Einzeldisziplinen.

v.l.n.r.: Daniela Lüllmann, Viola Lüllmann, Nils Holt, Anke Olimski, Marco Günther, Fabian Eggelnpöhler

Bericht: Nicole Renner

Sonntag, 22. April 2012

BSC Unna Nachwuchs bei Stadtmeisterschaften in Castrop Rauxel erfolgreich!

Bei den Jugendstadtmeisterschaften 2012 in Catrop Rauxel konnte der Nachwuchs des BSC Unna mehrfach auf das Treppchen steigen. 

Die erste Entscheidung des Tages fand im Jungeneinzel U11 statt. 
Hier konnten sich 
  • Andre Schuchhardt mit dem 1. Platz und 
  • Dennis Schütz mit dem 2. Platz 
belohnen. 

v.l.n.r. Dennis Schütz, Ande Schuchhardt


Im Damendoppel U15 konnte Miriam Brunz mit ihrer Partnerin den 2. Platz erspielen.

Ebenfalls im Doppel erfolgreich waren Bennedikt Arndt und Pascal John. Sie sicherten sich nach großem Kampf einen tollen 3. Platz. 

Ebenfalls den 3. Platz konnte sich zum Schluß noch Pascal John im Jungeneinzel U 15 sichern. Alin Al Sadi konnte die Vorrunde leider nicht erfolgreich abschließen und wurde in dem aus Jungen und Mädchen bestehenden Feld in der Vorrunde nur 2. in ihrer Gruppe. 

Bereits im 1. Spiel musste Kathrin Ociepka aufgrund einer Verletzung das Turnier beenden. Bis dahin verlor sie in einem tollen Spiel gegen spätere Gewinnerin den ersten Satz 19:21 bevor sie eine Verletzung zur Aufgabe zwang. 

Bericht: Kai Susen

Samstag, 25. Februar 2012

BSC Unna 2 absolviert erfolgreichen Doppelspieltag

11. Spieltag, 24.02.2012 gegen TuS Velmede Bestwig 1
12. Spieltag, 25.02.2012 gegen TV Soest 2

Aufgrund diverser Verlegungswünsche ergab sich für den BSC Unna 2 ein Doppelspieltag, der es in sich haben sollte.

Zunächst empfing der BSC Unna 2 am Freitagabend den TuS Velmede Bestwig 1, welcher sich als Tabellendritter anschickte, den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Da im Hinspiel auswärts lediglich ein Unentschieden erzielt werden konnte, war die Spannung vor dem Spiel entsprechend groß.

Aus den Doppelspielen konnte das 2. Herrendoppel o.K. ( ohne Kampf ), sowie das Damendoppel mit der starken Ersatzdame Christiane Bähr gewonnen werden.

In den Einzeln konnten Nils Holt, sowie Felix Osthoff mit dem 2. und 3. Herreneinzel zwei weitere Punkte zum Minimalziel unentschieden erreichen.

Da jedoch auch das Mixed mit Viola Lüllmann und Carsten Zeitz punkten konnte, stand es am Ende 5:3 für den BSC Unna 2 gegen einen erwartet starken Gegner.

Am Samstagabend ging es dann zum Tabellenletzen Soester TV 2. Machte sich die Truppe um Mannschaftsführer Nils Holt vor dem Spiel noch Gedanken über Tabellenplätze und um die Höhe eines eventuellen Sieges wurden sie in der nicht einfach zu bespielenden Halle des TV Soest schnell eines Besseren belehrt.

Bedingt durch eine personelle Aufrüstung des Soester TV 2 und die damit verbundene Umstellung der Mannschaft zeigte diese eine unerwartet starke Leistung und brachte den BSC Unna 2 schnell mit einem Sieg im Damendoppel und im 2. Herrendoppel in Rückstand und damit in arge Bedrängnis.

Auch im 1. Herrendoppel musste der erste Satz deutlich abgegeben werden, bevor der 2. Satz dann ebenso deutlich gewonnen werden konnte.
Im 3. Satz kam es dann nach furioser Aufholjagd durch unsere Protagonisten Felix Osthoff und Jörn Gurlitt beim Stand von 18:18 zu tumultartigen Szenen auf dem Spielfeld. Diese gipfelten dann beim Stand von 20:19 für den BSC Unna 2 in einer längeren Diskussion über einen Spielabbruch und Neubeginn mit Schiedsrichter.
Schließlich verständigte man sich auf Weiterspielen. Den darauffolgenden Punkt drosch der Gegner dann ins Aus, so dass dieses Spiel knapp aber umso verdienter gewonnen werden konnte.

In den folgenden Herreneinzeln zeigte sich dann wieder einmal die Stärke unserer Mannschaft, denn diese drei Spiele konnten allesamt gewonnen werden.

Leider wurde zeitgleich das Mixed um Viola Lüllmann und Carsten Zeitz knapp verloren, sodass das Dameneinzel die Entscheidung bringen musste.

Hier steigerte sich die Nachwuchsdame Monika Groth zu fortgeschrittener Stunde in einen wahren Spielrausch und brachte ihre erfahrene Gegnerin mit für diese Spielklasse ungewöhnlicher Präzision ein ums andere mal in Verlegenheit. Sie gewann dieses dramatische Spiel, welches auch die zahlreichen Zuschauer mitriss, schließlich verdient in zwei Sätzen.

Somit stand am Ende auch hier ein Mannschaftsergebnis von 5:3 für den BSC Unna 2 im Spielbericht.

Nun heißt es für alle Beteiligten die Kräfte zu sammeln, um in knapp 3 Wochen beim punktgleichen Spitzenreiter TuS Lendringsen 1 aufzuschlagen.

Dieses Auswärtsspiel wird dann wohl darüber entscheiden, ob der BSC Unna 2 diese bisher so erfolgreich verlaufene Saison sogar mit einem Aufstieg in die Bezirksliga krönen kann.

Bericht: Jörn Gurlitt