Dienstag, 23. September 2008

BSC Unna I erkämpfte sich einen weiteren Sieg in Bergkamen

3.Spieltag, 21.09.2008

Am Sonntagmorgen trat die Mannschaft gegen BC Bergkamen II an. Das erste Herrendoppel, mit Marco Günther und Jens Granseier (21:12, 21:16), sowie auch das zweite Herrendoppel, mit Kai Susen und Fabian Eggelnpöhler (21:13, 21:10), sorgten für einen Auftakt nach Maß. Beide Doppel siegten recht locker nach Punkten, in je zwei Sätzen.

Ariane Schlüter hatte einen schweren Tag vor sich, da sie sich von ihrer Grippe noch nicht ganz erholt hatte. Jedoch erkämpfte sie sich mit Anja Sorger gegen die starken Damen von Bergkamen große Chancen. Hier hatte es aber dann trotzdem nicht gereicht. Sie mussten sich mit jeweils 21:17 in zwei Sätzen geschlagen geben. Ariane schaffte es sogar ihre Einzelgegnerin alles abzuverlangen. Jedoch war der dritte Satz nach dem Krimi der ersten beiden Sätze zu kräfteraubend, dass sie sich mit 21:19, 21:23, 14:21 geschlagen geben musste.

Marco Günther hatte im 1. Herreneinzel leichtes Spiel mit seinem Gegner und siegte mit 21:8 und 21:10. Jens Granseier hatte im zweiten Herreneinzel ein hart umkämpftes Spiel. Nach vergebenen Matchball im zweitem Satz, verlor er schließlich auch noch knapp den dritten Satz (21:19, 21:23 , 19:21). Jens wird sich sicher auf das Rückspiel freuen. Da kam nun der Sieg von Kai Susen im dritten Herreneinzel gerade recht. Er siegte ebenfalls hart umkämpft mit 21:19 und 22:20.

Den entscheidenden Punkt zum 5:3 Sieg holte sich dann das Mixed mit Anja Sorger und Fabian Eggelnpöhler. Die beiden siegten souverän in zwei Sätzen mit 21:13 und 21:17.

Nun führt der BSC Unna I als einzige ungeschlagene Mannschaft die Tabelle an und darf den ersten Platz weiterhin verteidigen.

Bericht erstellt: Jens Granseier

Sonntag, 21. September 2008

BSC Unna II siegte mit 7.1 klar gegen BC Lünen V.

3. Spieltag, 21.09.2008

Ein klares Heimspiel gegen Lünen 5 mit 7:1 erfolgreich bestritten.

1. Herreneinzel Nils Holt – 21:9, 21:7,2. Herreneinzel Karsten Zeitz – 21:18, 21:12, 3. Herreneinzel Christian Grieger – 21:8, 21:10,alle jeweils eine klare Angelegenheit.

Das 1. Herrendoppel, mit Karsten Zeitz/Christian Grieger (14:21, 21:18, 21:15), hat sich schwer getan - ebenso das zweite Herrendoppel mit Nils Holt/Dirk Bittmann (18:21, 21:18, 21:10). Der erste Satz wurde jeweils verloren dann aber wurde durch eine deutliche Steigerung im 2. und 3. Satz gewonnen.

Die Damen sind wieder souverän im Doppel. Anke Olimski und Viola Lüllmann gewannen mit 21:9, 21:12. Auch Sabine Petersen siegte klar mit 21:12, 21:8.Das Mixed wurde verloren - Viola und Dirk unterlagen in 2 Sätzen mit 19:21, 16:21.

Bericht erstellt: Dirk Bittmann

BSC Unna IV ging gegen BSV Borg II mit 8:0 unter.

3.Spieltag, 21.09.2008

Die 4. Mannschaft des BSC Unna hatte gegen BSV Bork 2 keine Chance. Da Christian Markmann nicht spielen konnte, erklärte sich freundlicherweise Stefan Lehe bereit, einzuspringen, da seine 5. Mannschaft spielfrei hatte. Er schaffte einen Lichtblick im 3. Herreneinzel ; - )

Aber der Reihe nach.Das 1. Herrendoppel mit Volker Nückel/Heiko Polzer hielt im ersten Satz noch mit 21: 15 ganz gut mit, bis der zweite Satz klar mit 21:9 verloren ging. Das 2. Herrendoppel mit Stefan Lehe/Dieter Jankovec fand nicht so wirklich richtig ins Spiel und unterlag mit 21:11, 21:12.

Das Damendoppel mit Marion Völlmecke/ Melanie Markmann konnte leider auch nichts gegen das Doppel von Borg ausrichten und verlor mit 21:9 und 21:13. Marion Ansorge unterlag leider im Dameneinzel, mit 21:3, 21:3.

Die drei Herreneinzel konnten da für den BSC Unna schon offener gestaltet werden. So ist Volker Nückel, im 1. Herreneinzel, mit 9:21, 21:19, nur knapp an einem 3. Satz vorbeigeschrammt. Auch Heiko Polzer konnte sein Spiel lange ausgeglichen gestalten. Verlor dann aber doch mit 21:15, 21:16. Richtige Spannung kam im 3. Herreneinzel auf. Da war unser „Ersatzmann“ Stefan Lehe, ganz dicht an einem Punkt für den BSC Unna dran. Das Spiel konnte Stefan bis zum Schluss offen halten, verlor dann aber doch unglücklich mit 20.22, 21.13, 19:21.

Das Mixed mit Melanie Markmann/Dieter Jankovec, spielte die ganze Zeit recht gut mit , scheitere aber dann mit 21:15, 18:21 und 16:21 letztlich doch in 3 Sätzen.

Bericht erstellt: Dieter Jankovec

GSV Fröndenberg V gegen BSC Unna VI, nach Umwertung, 3:5 !

3. Spieltag, 20.09.2008

Achtung: Spiel wurde vom Verband zum 5:3 für BSC Unna 6 umgewertete. Die Spiele: 1.HE, 2.HE und 3.HE hatte Fröndenberg 5 falsch aufgestellt.

.......................................................................................................................................................

Unser erstes richtiges Auswärtsspiel beim GSV Fröndenberg 5 haben wir 5:3 verloren.

Das erste Herrendoppel G. Junghardl /R. Lebeus gegen M. Ressel / M. Briel (BSC U) sind nach tollen Ballwechsel und kämpferischen Leistung doch mit 21:7 und 21:13 verloren.Das zweite Herrendoppel A. Johnigk/J. Mehlnickel gegen H. Fähnrich / P. Zimmer (BSC U) ging klar und deutlich mit 21:6 und 21:9 an die Fröndenberger.Dabei zeigte sich wieder einmal, dass die Frauen der 6.Mannschaft die Punktebringer sind.

Das Damendoppel F. Brockmeier / B. Egert gegen G. Rütz / M. Jeschke (BSC U) gewannen ihr mit 18:21 und 13:21. Maren Jeschke, als Ergänzungsspielerin, war erstmalig dabei und hat überlegen ihr Einzel gewonnen. Im Detail: F. Brockmeier / M. Jeschke 15:21 und 8:21.

Aber auch Hubert Fähnrich hat sein erstes Herreneinzelspiel gegen Jürgen Baum nach harten Kampf und dann sicher gewonnen. Das Spiel in Zahlen : J.Braum gegen H.Fähnrich 18:21 und 13:21.

Das Mix B. Egert / G. Junghardt gegen G .Rütz / P. Zimmer ging klar und deutlich mit 21: 12 und 21:8 an die Heimmannschaft.

Bericht erstellt: Michael Briel

Samstag, 20. September 2008

BSC UNNA I SETZT AUSRUFEZEICHEN! 8:0 gegen PSV Bork I !

2. Spieltag, 09.09.2008

Am Dienstag, den 09.09.2008, stand für die 1. Mannschaft des BSC Unna schon der zweite Spieltag an. Zu Gast bei diesem Heimspiel war der PSV Bork 1. Diese konnten ihr erstes Spiel gegen Lethmathe klar mit 8:0 gewinnen. Bei der ersten Mannschaft des BSC machte sich deshalb große Sorge auf.

Dann fing es auch noch kurios an, als Jens Granseier glaubte, seinen Schläger daheim vergessen zu haben und nach Hause fuhr. Er kam jedoch auch ohne Schläger wieder. Vermutlich ist er beim letzten Spiel in Werne liegengeblieben.

Das 1. Herrendoppel ( Granseier/Günther) wurde erst im dritten Satz mit 21:18, 17:21, 21:14, zugunsten des BSC entschieden. Deutlicher fiel dann mit 21:17, 21:10 doch das 2. Herrendoppel (Susen/Eggelnpöhler) und das Damendoppel (Schlüter/Olimski) 21:15, 21:13, aus. Diese konnten jeweils recht deutlich in zwei Sätzen gewonnen werden.

Als Marco Günther sein 1. Herreneinzel sehr klar mit 21:10 und 21:14 gewann, war ein Punkt im Kampf um den Aufstieg schon gesichert. Kai Susen (21:17, 21:14) und Jens Granseier (21:17, 21:17) brachten zwei weitere sichere Siege im Herreneinzel.

Auch das Dameneinzel, welches Ariane Schlüter spielte, konnte sicher mit 21:17, 21:10 gewonnen werden. Somit stand es dann schon 7:0 für den BSC Unna.

Als letzte Begegnung spielten dann Anke Olimski/Fabian Eggelnpöhler das Mixed. Dieses wurde mit 21:17, 21:18 knapper als die anderen Spiele, jedoch auch für den BSC Unna gewonnen.

Die erste Mannschaft bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung in der Halle und hofft auf weitere Siege in der Bezirksklasse!!!!!

Bericht erstellt: Fabian Eggelnpöhler

Dienstag, 16. September 2008

BSC Unna V verliert knapp mit 3:5 gegen Ski-Club Unna III

2. Spieltag, 14.09.2008

Gegen die völlig neue und unbekannte Mannschaft Ski Club III gelang dem BSC Unna leider nur ein 3:5. Bis zum letzten Spiel blieb es jedoch spannend, da erst das Mixed die Entscheidung brachte.

Das 1. Herrendoppel Sebastian Jelitto/Thomas Voß – Volker Schmid/Peter Slotta gewann den 1. Satz knapp mit 21:16, machte jedoch im zweiten Satz mehr Druck und Gewann diesen dann deutlich mit 21:10.

Das 2. Herrendoppel Stefan Lehe/Christian Wessel – Fabian Schülke/Horst Weimann sorgten für das längste Spiel des Abends. Leider wurde es in 3 spannenden Sätzen verloren. Das Doppel des Ski Clubs setzte sich mit 21:12, 19:21 und 13:21 durch.

Im Damendoppel waren Linda Stieler und Samira Motacek den starken Damen des Ski Clubs leider deutlich unterlegen. So gewannen Andrea Daniel und Marion Weimann in einem doch noch spannenden Match deutlich in 2 Sätzen. Der 1. Satz war mit 7:21 verloren worden im zweiten Satz war das Doppel des BSC Unna's schon besser eingespielt verlor jedoch mit 11:21 auch diesen Satz.

Die ersten beiden Herreneinzel Stefan Lehe gegen Volker Schmid und Thomas Voß gegen Horst Weimann wurden erfreulicher Weise wieder gewonnen. Stefan Lehe begann mit einem viel versprechenden ersten Satz, welchen er deutlich mit 21: 7 gewann. Im zweiten Satz wurde es dann aber doch noch einmal eng, diesen gewann Stefan Lehe dann aber doch denkbar knapp mit 21:18. Das zweite Herreneinzel bot da schon etwas mehr Spannung, da es sich über drei Sätze hinzog.Den 1. Satz konnte Thomas Voß mit 21:16 für sich entscheiden, danach folgte ein spannender zweiter Satz den Thomas Voß jedoch sehr knapp mit 19:21 vergab. Im dritten Satz schockierte Thomas Voß seine Mannschaft durch eine falsche Angabe des Punktesstands vor seinem Matchball und gewann daraufhin den Satz mit 21:10.

Das 3. Herreneinzel Robert Neuhaus/Fabian Schülke ging wieder an den Ski Club.Robert Neuhaus liefert sich jedoch ein spannendes Match mit Fabian Schülke, welches er leider mit 14:21 und 12:21 verlor.

Nach einem erfolgreichen Start in die Saison verlor Sabrina Hüsken nun das Dameneinzel gegen Andrea Daniel. Die beiden lieferten sich jedoch ein spannendes Match, in welchem Sabrina Hüsken sogar kurzzeitig die Führung übernahm, diese jedoch leider nicht ausbauen konnte und somit das Einzel mit 13:21 und 13:21 verlor.

Nun fieberten alle mit dem Mixed Robert Neuhaus/Linda Stieler – Peter Slotta/Marion Weimann mit. Ein Sieg des BSC Unna's hätte ein Unentschieden bedeutet, doch leider gewann das Mixed des Ski Clubs dank einer starken Marion Weimann deutlich in zwei Sätzen mit 12:21 und 9:21.

Nach einer größeren Spielpause geht es erst nach den Herbstferien am 19.10. gegen GSV Fröndenberg 5. Vielleicht reicht es ja dann zu einem weiteren Sieg!

Bericht erstellt: Sabrina Hüsken

Sonntag, 14. September 2008

BSC Unna IV verliert klar gegen TG Holzwickede I mit 1:7

2. Spieltag, 14.09.2008

Die 4. Mannschaft des BSC Unna konnte in ihrem ersten Heimspiel der Saison leider nicht punkten und verlor gegen eine junge, sehr motivierte Truppe unerwartet klar mit 1:7.

Schon die ersten drei Spiele, mit denen begonnen wurde, holten sich die jungen Holzwickeder. So lag der BSC Unna 4 schon sehr schnell deutlich mit 0:3 zurück.

Dabei ging das 1. Herrendoppel mit Volker Nückel/Heiko Polzer mit 16:21, 15:21 an die „Holzwickeder Jugend“ . Das 2. Herrendoppel mit Christian Markmann/Dieter Jankovec verlor mit 15:21, 15:21. Das Damendoppel vom BSC Unna, mit Marion Völlmecke/Melanie Markmann, konnte leider auch nicht dagegen halten und verlor mit 7:21, 11:21. Wir waren ja schon alle froh, dass Marion Völlmecke überhaupt ihr erstes Saisonspiel bestreiten konnte, weil sie sich gerade noch von einem operierten Bandscheibenvorfall erholt.

Die 3 Herreneinzel mussten leider auch abgegeben werden, wobei der BSC Unna sich da schon besser präsentierte und mehr Gegenwehr zeigte.

So verlor Volker Nückel sein 1. Herreneinzel knapp in 3 Sätzen mit 16:21, 21:17, 16:21. Das 2. Herreneinzel mit Heiko Polzer ging, nach kämpferischem 2. Satz, mit 4:12, 15:21 leider auch an Holzwickede. Im 3. Herreneinzel kämpfe Christian Markmann, wie im letzten Meisterschaftsspiel schon, über 3. Sätze. Leider verlor er das Spiel sehr knapp und unglücklich mit 21:19, 17:21, 19:21. Das Dameneinzel vom BSC Unna, mit Marion Ansorge, ging leider auch mit 0:21:4:21 verloren.

Den Ehren-Punkt zum 1: 7 holte das Mixed des BSC Unna, mit Melanie Markmann/Dieter Jankovec, mit Erfahrung und Glück im 3. Satz mit 17:21, 21: 15, 22:20.

Wir erkannten alle Verbesserungspotentiale und werden uns nun noch mehr beim Training reinhängen ;-). Beim Rückspiel in Holzwickede wollen wir mindestens 5 Punkte. : - )

Bericht erstellt: Dieter Jankovec

BSC Unna III – BC Schwerte II 4:4

2.Spieltag, 14.09.2008

Gegen BC Schwerte 2 erreichte die 3. Mannschaft des BSC Unna in ihrem zweiten Saisonspiel ein Unentschieden und steht damit weiter im vorderen Tabellendrittel.

U
nd das kam so: Das erste Doppel, in der wenig eingespielten Besetzung, Alex Loch / Josef Le, verlor in zwei Sätzen jeweils nur knapp mit jeweils 20:22. Ebenso mussten das Damendoppel (Daniela Lüllmann / Simone Halve) knapp in 3 Sätzen mit 19:21, 21:10, 18:21und das Dameneinzel (Simone) mit 10:21 und 14:21, letztlich mehr oder weniger klar abgegeben werden. Im seinem 3. Herreneinzel gab sich Josef Le erst im dritten Satz nach großem Kampf geschlagen (14:21, 21:16, 17:21).

Den ersten Pluspunkt holten Heinz Hiller und Jörg Halve, diesmal im zweiten Herrendoppel, klar mit 21:10 und 21:14. Jörg gewann anschließend auch sein 2. Herren-Einzel deutlich mit 21:10 und 21:10 und den 3. Punkz für den BSC Unna.

Der dritte Punkt gelang Alex Loch mit seinem kämpferisch geführten 1. Herreneinzel. In einem emotionsgeladenen zweiten Satz konnte er eine drohende Niederlage noch abwenden und setzte sich dann im 3. Satz klar durch (16:21, 21:17, 21:12).

Fast mühelos ließen Sandra Bescherer und Heinz Hiller, im Mixed, den Gegnern mit 21:4 und 21:8 keine Chance. Damit war der noch fehlende Punkt zum 4:4, Unentschieden, „im Sack“.

Bericht erstellt: Jörg Halve

Samstag, 13. September 2008

BSC Unna II gewann gegen Fröndenberg V mit 6:2

2. Spieltag, 12.09.08

Wir sind mit der kompletten Mannschaft dort angetreten und trafen auf eine junge, engagierte Mannschaft.

Das erste Herrendoppel (Zeitz/Grieger) konnte in 3 Sätzen mit 11:21, 21:13, 21:19 gewonnen werden.Dagegen verlor das 2. Herrendoppel (Nils Holt/Dirk Bittmann)sein Spiel überraschend deutlich mit 20:22 und 14:21, in 2 Sätzen.

Im Doppel der Damen (S. Peterson/V. Lüllmann) entschieden dieses - wie gewohnt - unsere Damen dieses klar mit 21:12, 21:12, für sich. Das Dameneinzel mit Sabine Petersen wurde in 3 Sätzen leider mit 21:15, 18:21, 31:21 verloren.

Das 1. Herreneinzel konnte durch Nils Holt in einem spannenden Spiel mit22:20 und 21:17 gewonnen werden. Das 2. Herreneinzel war eine klare Angelegenheit in 2 Sätzen. Karsten Zeitz gewann sein Einzel mit 21:15 und 21:16. In 3 Sätzen holte im 3. Herreneinzel, Christian Grieger, den erwarteten Siegpunkt mit 17:21, 21:17, 21:16 für den BSC.

Im Anschluss ließ dann unser stark aufspielendes Mixed mit Anke Olimski und Richard Hüwel mit 21:11 21:10 den Gegnern keine Chance.

So konnte wir mit 6:2 Punkten zufrieden nach Unna zurückkehren.....

Bericht geschrieben: Dirk Bittmann

Montag, 8. September 2008

Der BSC Unna startet sehr erfolgreich in die neue Saison 2008/2009.

Mit nur einer Niederlage von 6 Seniorenmannschaften legte der Badmintonsport Club Unna einen glänzenden Saisonstart hin.


Die 1. Mannschaft siegte beim TV Werne 2 mit 5:3. Schon die Herrendoppel zeigten uns, dass es am 1. Spieltag schwer werden würde. So mussten sich beide Doppel, Marco Günther/Jens Granseier und Kai Susen/Fabian Eggelnpöhler, nach großem Kampf und Krampf leider im 3. Satz zu 19 geschlagen geben.


Das Damendoppel, mit Anja Sorger-Hartema / Ariane Schlüter, konnten sich schnell auf die Halle einstellen und holten so mit 21:19, 21:11 den ersten Punkt für uns. Anja Sorger-Hartema konnte leider nicht verhindern, dass Werne die Führung 3 -1 ausbaute. Sie musste sich in beiden Sätzen zu 11 geschlagen geben.


Wenn wir nicht schon am ersten Spieltag Punkte lassen wollten, dann musste jetzt gepunktet werden. Marco Günther setzte sich überzeügend im 1. Herreneinzel mit 21 – 8 und 21 - 14 durch. Genauso locker konnte Jens Granseier das 2. Herreneinzel mit 21 – 4 und 21 - 14 nach Hause bringen.


Das Mixed konnte dank einer super Leistung von Ariane Schlüter und Fabian Eggelnpöhler mit 21 – 19 und 21 – 15 gewonnen werden. Jetzt ging es beim Stande von 4:3 im 3. Herreneinzel um den Sieg. Nachdem Kai Susen den ersten Satz mit 21:18 abgeben musste, mache er im zweiten und dritten Satz, mit jeweils 21:16 und 21:12 den Sieg klar.
Bericht erstellt: Kai Susen


Die 2. Mannschaft siegte zu Hause gegen den BC Schwerte 3 klar mit 8:0. Das 1. Herrendoppel mit Karsten Zeitz/Christian Grieger siegte mit 24:22, 21:18. Mit 21:17 / 21:12 gewannen Nils Holt / Dirk Bittmann das 2. Herrendoppel. Das Damendoppel, mit Viola Lüllmann/Sabine Petersen, ging mit 21:6 und 21:7 ebenfalls an den BSC Unna.


Das 1. Herreneinzel gewann Nils Holt in drei Sätzen mit 21:17, 21:23, 21:11. Karsten Zeitz brauchte nur 2 Sätze, um mit 21:17 und 21:10 zu siegen. Christian Grieger konnte sein 3.Einzel auch mit 21:10 und 21:12 klar für sich entscheiden.


Das Dameneinzel ging klar mit 21:9 und 21:9 an Sabine Petersen. Spannend machte es das Mixed. Hier siegten Anke Olimski/Dirk Bittmann zwar in 2 Sätzen, mussten aber in beiden Sätzen mit 24:22, 24:22 in die Verlängerung.

Bericht erstellt: Dieter Jankovec


Die 3. Mannschaft siegte gegen den Mitaufsteiger TV Städtisch Rahmede 2 mit 5:3 und dass, obwohl sie ohne ihre Nr. 1, Alexander Loch, antreten musste. Erschwert wurde das Ganze auch noch dadurch, dass Rahmede mit Plastikbällen spielen lies. Die sehr gute Bewertung unserer Gastgeber machte das aber wieder wett.


Zwei starke Damen bereiteten unseren drei Damen große Probleme: Daniela Lüllmann verlor ihr Einzel leider mit 14:21, 9:21. Im Doppel mit Simone Halve wurde zwar der erste Satz mit 21:17 gewonnen, die beiden nächsten gingen dann aber mit 21:14 und 21:15 an die Gegnerinnen.

Besser schlugen sich die Herren. Hier ging nur das 2. Doppel mit Philipp Schneider/Josef Le mit 21:17 und 21:14 verloren, alle anderen Spiele entschied der BSC Unna in jeweils zwei Sätzen für sich. 1. Herreneinzel: Jörg Halve mit 21:11, 21:16; 2. HE: Philipp Schneider mit 21:11, 21:16 und das 3. HE Josef Le mit 21:17, 21:12.


Den noch fehlenden Siegpunkt holte in einem echten Krimi unser weiter ungeschlagenes Mixed mit Sandra Bescherer und Heinz Hiller. Sie kämpften sich in jedem Satz aus einem Rückstand heran und entschieden dann den dritten Satz „deutlich“ mit 21:19 für sich.

Bericht erstellt: Jörg Halve


Die 4. Mannschaft holte im ersten Auswärtsspiel der Saison gegen den stark aufspielenden VfL 1854 Kamen 1 ein 4:4. Das 1. Herrendoppel mit Volker Nückel/ Heiko Polzer gab leider ihr Spiel mit 22:20, 21: 13 ab. Mit etwas Glück konnte das 2. Herrendoppel mit Christian Markmann/Dieter Jankovec mit 21:13, 16:21, 23:21 den Punkt zum zwischenzeitlichen 1:1 holen.


Das Damendoppel mit Marion Ansorge und Melanie Markmann erwischte keinen so guten Start und musste ihr Spiel mit 21:14, 21:5 abgeben. Auch Marion Ansorge verlorleider ihr Saisonauftaktspiel mit 21:12, 21:16.


Starke Leistungen gab es dann in den 3 Herreneinzeln zu sehen. Das 1. HE entschied Volker Nückel mit 17;21, 21:7 und 21:17 für sich. Heiko Polzer ging auch über 3 Sätze und siegte mit 19:21, 21:18 und 21:16. Pech hatte dagegen Christian Markmann, der das 3. HE denkbar knapp mit 21:18 und 22:20 verlor.


Das Mixed mit Melanie Markmann und Dieter Jankovec brachte dann mit Routine und frischer Kreativität mit 21:14 und 21:14 den 4. Punkt für den BSB Unna und den Endstand von 4:4 , wobei Melanie Markmann in ihrem überhaupt ersten Mixedauftritt einen starken Eindruck hinterlassen hat.

Bericht erstellt: Dieter Jankovec


Die 5. Mannschaft spielte zu Hause gegen die 6. Mannschaft des BSC Unna. Dazu setzte der Spielplan BSC Unna 5 gegen 6 auch noch als erstes Spiel in der Gruppe an. Wobei die 5. Mannschaft relativ deutlich mit 6:2 gewann.


Das 1. Herrendoppel Sebastian Jelitto/Thomas Voß (5.M.)– Michael Briel/Andreas Hoffmann (6.M.) gewann den 1. Satz deutlich mit 21:4 und den 2. Satz ziemlich knapp mit 21:18. Das 2. Herrendoppel, Stefan Lehe/Christian Wessel (5.M.) – Michael Ressel/Hubert Fähnrich (6.M.), sorgten für das längste Spiel des Abends. Die 5. Mannschaft setzten sie sich in 3 spannenden Sätzen mit 18:21, 22:20 und 22:20 durch.


In ihrem 1. Saisonspiel überhaupt, verpasste das Damendoppel der 5. Mannschaft mit Linda Stieler/Samira Motacek (5.M.) gegen Angelika Briel/Gabi Rütz (6.M.) den Sieg nur knapp. Der 1. Satz ging mit 18:21 und der 2. Satz mit 22:24 ebenfalls unglücklich knapp verloren.


Die 3 Herreneinzel wurden relativ ungefährdet jeweils in 2 Sätzen gewonnen. Das 1. HE gewann Stefan Lehe (5.) gegen Michael Briel (6.M.) mit 21:11 und 21:16. Sebastian Jelitto (5.M.) siegte gegen Michael Ressel (6.M.) mit 21:16 und 21:14 im 2. HE. Das 3. HE gewann Thomas Voß (5.M.) gegen Andreas Hoffmann (6.M.) mit 21:11 und 21:11.


Im Dameneinzel setzte sich Sabrina Hüsken (5.M.) überraschend deutlich gegen Angelika Briel (6.M.) mit 21:12 und 21:7 durch. Da das Mixed Linda Stieler/Robert Neuhaus (5.M.) – Gabi Rütz/Hubert Fähnrich (6.) vorher noch nicht zusammen gespielt hatte, ging der 1. Satz als Eingewöhnung mit 14:21 an die Gegner, im 2. Satz war man besser eingespielt und unterlag unglücklich knapp mit 20:22.

Bericht erstellt: Stefan Lehe


Der 6. Mannschaft ist ein großes Kompliment zu machen, weil sie ausnahmslos mit Spieler/innen in die Saison geht, die noch nie an einem Meisterschaftsbetrieb teilgenommen haben und sich dafür aber gegen die 5. Mannschaft mit zwei gewonnenen Spielen, jeweils im Damendoppel und im Mixed, sehr gut geschlagen haben.


Zusammengeführt und redaktionell angepasst: Dieter Jankovec