Sonntag, 30. Dezember 2007

BSC Unna III startet ersatzgeschwächt in die Rückrunde

8ter Spieltag BSC Unna 3, 16.12.2007 (Hinspiel 1:7 verloren)

Zum Auftakt der Rückrunde musste der Ausfall von Dieter Jankovec und Ralf Peters kompensiert werden. Als Ersatzmann trat Christian Wessel zu seinem ersten Meisterschafts- Spiel überhaupt an, und er löste diese Aufgabe respektabel.Obwohl das Ergebnis mit 2:6 relativ deutlich klingt, wäre mit etwas mehr Glück ein 4:4 drin gewesen.

Das 1. Herrendoppel Sebastian Jelitto und Thomas Voß musste sich in 2 Sätzen mit 16:21 und 17:21 geschlagen geben.Das 2. Herrendoppel Stefan Lehe und Christian Wessel machte es das schon spannender, mit 21:18, 13:21 und 18:21 verfehlten sie knapp die Überraschung.

Das Dameneinzel wurde auf Wunsch des Gegners dem Doppel vorgezogen. Hier gelang Daniela Lüllmann ein ungefährdeter Sieg (21:11 und 21:15)Nach 7 gewonnenen Doppeln erwischte es auch diesmal die Lüllmann-Zwillinge, mit 20:22 und 10:21 kassierten sie ihre erste Saison Niederlage.

Das 1. Herreneinzel wurde diesmal von Stefan Lehe gespielt. Während im ersten Satz noch halbwegs Gleichschritt möglich war (16:21), lag er im 2. Satz relativ schnell mit 3:13 hinten und konnte nur noch mit 9:21, Ergebnis-Kosmetik betreiben.Ähnlich verlief das 2. Herreneinzel von Sebastian Jelitto, das mit 10:21 und 12:21 auch deutlich in die Hose ging.

Thomas Voß, der das 3. Herreneinzel spielte, lies sich nach einigen Unklarheiten bezüglich des Punktestandes im ersten Satz, der Gegner war beim Stand von 26:27 der Meinung, dass er mit 26:28 gewonnen hat, nicht verunsichern und gewann die beiden folgenden Sätze mit 21:17 und 21:8.Das letzte Spiel war das Mixed mit Viola Lüllmann und Christian Wessel, das relativ knapp mit 17:21 und 19:21 verloren wurde.

Bericht Stefan Lehe

Samstag, 29. Dezember 2007

BSC Unna II erspielte sich gegen TV Werne IV ein 4:4

8´er Spieltag BSC Unna 2, 15.12.2007 (Hinspiel 8:0 für den BSC Unna)

Nach dem klaren Sieg im Hinspiel, musste die 2. Mannschaft des BSC Unna in Werne ein 4:4 hinnehmen.Das erste Herrendoppel, mit Heinz Hiller/Jörg Halve, gewann erwartungsgemäß mit 21.14, 20.22, 21.15. Im zweiten Herrendoppel machte sich schon das Fehlen von Fabian Eggelnpöhler bemerkbar, der nun in der 1. Mannschafts spielt. Mit Eggenpöhler wurde das 2. Doppel im Hinspiel noch gewonnen. Das 2. HD verlor heute mit Philipp Schneider/Josef Le knapp in 2 Sätzen mit 23:25, 16:21.

Die Damen setzen, wie so oft, die Glanzpunkte. Das Damendoppel mit Ariane Schlüter/Sandra Bescherer gewann klar mit 21:3 und 21:3. Noch klarer gewann Ariane Schlüter, mit 21:1 und 21:2, ihr Dameneinzel. Das Mixed, mit Heinz Hiller/Sandra Bescherer, ging ebenfalls ohne große Mühe mit 21:5 und 21:8 an den BSC Unna. Alle Spiele mit Damenbeteiligung brachten also klare Siege ;-)

Die Knackpunkte waren in diesem Rückspiel die Herreneinzel. Konnten im Hinspiel noch alle 3 Spiele gewonnen werden, so gingen im Rückspiel alle HE verloren. So verlor Jörg Halve, der nach dem Weggang von Fabian Eggelnpöhler nun das 1. Herreneinzel bestritt, sehr knapp in 3 Sätzen mit 21:12, 17.21, 23.21. Auch das 2. Herreneinzel, welches der ebenfalls aufgerückte Philipp Schneider (Hinrunde, 3. Einzel) nun spielte, ging nach großem Kampf, auch in 3. Sätzen mit 8:21, 21:11,17.21 verloren. Leider erwischte es auch Josef Le im 3. Herreneinzel, der sein Einzel mit 18:21 und 14:21 abgeben musste.

Nun ist, über Weihnachten und Neujahr, etwas Zeit, neue Kräfte zu sammeln, um dann im Januar wieder anzugreifen. Die 2.Mannschaft liegt, trotz des 4:4 gegen Werne, aber immer noch auf dem 1. Tabellenplatz und somit weiterhin auf Aufstiegskurs.

Bericht Dieter Jankovec

Freitag, 28. Dezember 2007

Senioren des BSC Unna schließen die Hinrunde sehr erfolgreich ab.


1. Mannschaft gewinnt und übernimmt die Tabellenführung. (Herbstmeister)

Die 1. Mannschaft des BSC Unna schaffte im letzten Spiel der Hinrunde den Sprung an die Tabellenspitze. In einem hochklassigen und zeitweise dramatischen Spiel setzten sich die Spieler/innen um Mannschaftsführer Dirk Bittmann mit 6: 2 durch.

Mit dieser hervorragenden Leistung setzte sich die 1. Mannschaft mit 2 Punkten Vorsprung gegenüber Fröndenberg an die Tabellenspitze ihrer Staffel der Kreisliga und ist damit „Herbstmeister“

Es gilt nun die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit zu konservieren und in der Rückrunde ebenfalls so erfolgreich zu sein. Wenn das gelingen sollte, dürfte der Aufstieg möglich sein, der das erklärte Ziel der 1. Mannschaft des BSC Unna ist.

2. Mannschaft gewinnt und baut die Tabellenführung aus. (Herbstmeister)

Im Spiel gegen den stärksten Konkurrenten um den Aufstieg, setzte sich der BSC II in Lünen mit 6:2 durch und setzte sich damit an der Spitze der Kreisklasse leicht ab. Manit hält Mannschaftsführer Jörg Halve seine mannschaft auf "Aufstiegskurs".

Die 2. Mannschaft führt schon seit einigen Spieltagen die Tabelle an und kann, wenn sie weiter so aufspielt und keine Verletzungen hinzu kommen am Ende der Saison auf dem Aufstiegsplatz stehen.


3. Mannschaft erkämpft ein Unentschieden und hält sich im oberen Mittelfeld.

Trotz der fehlen Nr. 1, Sebastian Jelitto, konnte die dritte Mannschaft des BSC Unna im letzten Spiel der Hinrunde zu Hause ein 4:4 erreichen und den 3. Tabellenplatz festigen.

Nach dem die Hinrunde gespielt ist, liegt man in der Tabelle knapp über den erwarteten Mittelfeldplatz und kann mit: 3 Siegen, 2 Unentschieden und 2 deutlichen Niederlagen mit der bisherigen Leistung zufrieden sein.

Ein Kompliment geht an das Damendoppel mit Daniela und Viola Lüllmann, welches unbesiegt die Hinrunde abschließen konnte. Als Mannschaftsführerinnen haben Daniela und Viola in der Hinrunde gute Arbeit geleistet.

Bericht Dieter Jankovec

Donnerstag, 27. Dezember 2007

BSC Unna Blog

Liebe Besucher,
der BSC Unna startete am 27.12.2007 sein Weblog (Blog).

Hier werden wir Berichte/Artikel einstellen, welche die Information und Kommunikation noch mehr unterstützen.

Wir wünschen allen Besuchern des BSC Unna Blog-Bereichs viel Spaß auf dieser Seite.

BSC Unna 1978 e.V.
Der Vorstand