Dienstag, 30. Juni 2015

Das ist ein Test

Hallo,
ich bin ein Test-Text.

Der schriftliche Umgang mit Wörtern und Sätzen, der uns Erwachsenen so geläufig ist, stellt für viele Kinder eine große Herausforderung dar. Ob Reizwortgeschichte, Personenbeschreibung, Bildergeschichte oder Nacherzählung – oft sind Kinder nicht begeistert, wenn es darum geht, Aufsätze zu schreiben. Dabei gibt es Übungen, die Spaß machen und das Schreiben von Aufsätzen wesentlich erleichtern. 

Sonntag, 14. Juni 2015

Die Damengruppe des BSC sucht dich !!!



.Schon gewusst?!
Es gibt beim BSC Unna eine Damengruppe, die das  "Federballspiel" und die "Gemeinschaft" pflegt.











Eine Stunde lang werden die müden Glieder bewegt, der Schläger geschwungen und dem Federball "nachgejagt", aber alles in spielerischer Form, gut für Bauch-Beine-Po ;-) oder eben nur, um Spaß zu haben. Wer dann noch will, kann daran anschließend noch frei spielen. Weitere Infos gibt es auf der Damenseite.
.
Hier der direkte Link http://bscunna.de/g_gruppen/g4_damen_seite.html … oder noch mehr über den BSC Unna erfahren, dann zur Homepage: www.bscunna.de 
.
.

Montag, 8. Juni 2015

Die Minis vom BSC Unna haben wieder zugeschlagen……!


Sahra Bittmann u. Sarah Müller

Zum ersten Mal nahmen 2 Spieler und 2 Spielerinnen des BSC Unna an dem Bezirks-Doppel-Ranglistenturnier der Badminton Landesverbandes NRW, am 07.06.2015, in Lippstadt teil, und das mit gutem Erfolg. 

Die Jungen-Doppel U13 des BSC Unna – Justus Krumscheid und Philipp Henkel – nahmen erstmals als gemeinsames Doppel am an einer Doppelrangliste teil. Sie starteten in einem 16er Feld - das im K.o.-System ausgetragen wurde - und verloren leider gleich ihr erstes Spiel deutlich. Die beiden Jungen ließen sich aber nicht einschüchtern und konnten ihre anschließenden Spiele alle gewinnen. Sie erreichten daher den 9ten Platz. Das war, nach dem verlorenen ersten Spiel die bestmögliche Platzierung. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Das zweite Doppel, das für den BSC Unna an den Start ging, waren das Mädchen-Doppel U13 – Sarah Müller und Sahra Bittmann. Im ersten Spiel trafen sie gleich auf die favorisierten Spielerinnen der Spielgemeinschaft vom BC Phönix Hövelhof und SC BW Osterland. Diese konnten durch eine ausgezeichnete und hochkonzentrierte Leistung klar mit 21:15 und 21:16 in 2 Sätzen besiegt werden. In diesem Spiel klappte einfach alles…. ! Als dann auch noch die platzierten Lippstadt Mädels mit 21:19 und 21:08 geschlagen werden konnten, war die Freude groß. 

Ein unerwarteter spielerischer Einbruch unserer BSC-Mädels im anschließenden Spiel - gegen die toll aufspielenden jungen Damen der Spielgemeinschaft BC Herscheid und GSV Fröndenberg – war nicht nachvollziehbar – Sie verloren überraschend das Spiel klar - aber so ist nun mal der Sport. An Ende hieß es 15:21 und 15:21.

Nach einigem internen Knurren und Brummeln, rappelten sich die Mädels noch einmal auf und konnten dann das vierte Spiel wieder für sich entscheiden. Am Ende hieß es 21:15 und 21:12 für den BSC Unna.

Am Ende des Turniertages standen Sarah Müller und Sahra Bittmann auf dem 2ten Platz und qualifizierten sich damit für die U13 Doppel-NRW Rangliste in 14 Tagen.
Klasse Mädels …Glückwunsch ... weiter so!

Bericht geschrieben:
Dirk Bittmann
.

Sonntag, 10. Mai 2015

Die jungen Damen des BSC Unna 1978 e.V weiter auf Erfolgsspur.



Nach dem guten Ergebnis in der Kreis-Einzelranglistentunier in Wrandorf am 26.04.2015 konnten die Erfolge weiter gehen. Die Spielerinnen Anna Fischer (U11) sowie Sahra Bittmann und Sarah Müller (U13) konnten sich dort für die Bezirks-Einzelrangliste in Löhne qualifizieren. Diese Spiele fanden am 10.05.2015 statt. Sowohl Anna Fischer (5) als auch Sahra Bittmann (7) nahmen mit guten Ergebnissen daran teil.

Sehr überraschend war das grandioses Ergebniss von Sahra Müller (1) die dieses Bezirksranglistentunier gewinnen konnte. Erstmalig kann Sarah durch dieses tolle Leistung nun an der NRW Einzelrangliste am 14.06.2015 in Bergfried Leverkusen teilnehmen. Tolle Leistung Sarah! Glückwunsch dazu! Wir drücken dir die Daumen.

Samstag, 4. Januar 2014

Großer Erfolg des BSC Unna beim 6. Dortmunder Neujahrsturnier 2014.



Daniela Lüllmann und Nicole Dumkow erreichten sensationell den 3. Platz.

Das Turnier hatte noch nicht ganz angefangen, da schien es für Daniela Lüllman und Nicole Dumkow im Damendoppel des C-Starterfeldes auch schon wieder zu Ende zu sein. Das Los hatte es so bestimmt, dass sie gleich zu Beginn des Turniers in der Vorrunde auf starke Gegnerinnen trafen und auch gleich das erste Spiel verloren.

Im Verlauf des Turniers steigerten sie sich aber, was aber leider doch nicht für die direkte Qualifikation für die Hauptrunde reichte. Noch nicht. Wo in der Vorrunde das Pech mitspielte, war hier das Glück zur Stelle und sie kamen über die „Lucky Loser-Regelung“ dann doch noch ins Hauptfeld.

Hier spielten Sie hervorragend und standen dann auch verdient im Halbfinale der Damenkonkurrenz. Im Halbfinale machten sich aber so langsam die schwindende Kraft und damit auch die schwindende Konzentration bemerkbar. So ging das Halbfinalspiel unglücklich verloren.

Jetzt ging es um Platz 3 der Damendoppelkonkurrenz. Hier konnten Daniela und Nicole noch einmal alle Kräfte mobilisieren und das Spiel um Platz 3 überzeugend gewinnen. Nach dem Turnierverlauf ist das eine Sensation.
.

v.l.n.r.: Daniela Lüllmann, Nicole Dumkow (beide BSC Unna), Solveigh Averweg, Eva-Maria Ostgathe (beide FC Viktoria Heiden) Simone Kloss, Maria Rosentreter (Vohwinkler STV, BC SW Köln)
.
Das war der bisher der größte Erfolg, den Spielerinnen des BSC Unna bei dem jährlich ausgetragenen Dortmunder Neujahrsturnier erringen konnten. Beide vielen sich glücklich und erschöpft in die Arme. Herzlichen Glückwunsch an Daniele Lüllmann und Nicole Dumkow!
.
Bericht: Dieter Jankovec 
.